+++ ACHTUNT, ACHTUNG!!! 2017 findet wieder unser HALLENTURNIER statt!!! +++

News

1. Mannschaft Auswärtssieg!

Uhr 04.09.2017 17:49


Am Sonntag, 3. September trat unser Team die Reise über den Neckar, ins hessische Neckarsteinach an, einige Zuschauer sogar zu Fuß.
Der A-Klasse-Neuling konnte sich in der vergangenen Saison souverän die Meisterschaft sichern, so dass man sich auf einen starken Gegner einstellen musste.
Zudem kam, dass Flick und Gräf bereits dienstags in der Kreisliga aushelfen und jetzt in ihrer Stammelf, zum zweiten Mal in dieser Woche die Spielwiese betreten mussten.

Die Partie begann recht ausgeglichen und Torraumszenen waren Mangelware. Es dauerte bis zur Mitte der ersten Halbzeit, als die Gastgeber den Jubel bereits auf den Lippen hatten, doch Keeper Oehlert einen Fernschuss zur Ecke klären konnte. Mit der ersten nennenswerten Torchance konnte unser Team die Führung erzielen. In der 35. Minute wurde Marvin Gräf freigespielt, der in der Mitte seinen mitgelaufenen Bruder Paul bediente und dieser nur noch zum 1:0 einschieben musste.
Kurz darauf hätte durchaus der Ausgleich fallen können, als ein SpVgg-Stürmer frei zum Schuss kam, jedoch seinen Meister in Oehlert fand. Kurz darauf zeigte man den Neulingen, was man unter Effektivität versteht. Ein genau getimter, langer Ball von Spielertrainer Ciftci, fand in Muhammed Ali Dilber seinen Empfänger, der dem Keeper mit seinem strammen Schuss keine Chance ließ (44.). Pause.

Es dauerte bis zur 62. Minute, bis wieder etwas Erwähnenswertes geschah. Nämlich genau da dezimierte sich die Heimelf durch eine unnötige Aktion selbst. Der bereits verwarnte Gärtner, musste nach einem Foulspiel nochmals nachhaken und wurde zurecht des Feldes verwiesen.
Wir wechseln kurz in den Steno-Modus:
65. Spielminute Einwechslung Lucas Beyer
65. Spielminute Gelbe Karte Lucas Beyer
68. Spielminute Tor Lucas Beyer
Danke.

Was man der gastgebenden, jungen Mannschaft zusprechen muss, ist die Tatsache, dass sie sich zu keiner Zeit aufgab und stets weiter kämpfte. So kam sie, wenn auch mit etwas Glück, zum verdienten Anschlusstreffer durch Dorsano (71.). Ob es eine Flanke werden sollte oder tatsächlich so gewollt war, müsste der Spieler beantworten - sein langer Ball aus dem Mittelfeld landete jedenfalls im Tor des zu weit vorne stehenden Oehlert. In der Folge versuchte Neckarsteinach nochmals alles nach vorne zu werfen, traf aber auf unsere sicher stehende Abwehr. Mit etwas mehr Konzentration und einer höheren Passgenauigkeit hätte unser Team durchaus noch Nadelstiche setzen können, so blieb es jedoch beim verdienten 3:1-Sieg für unsere Spielgemeinschaft.



0 Kommentare